Google+ panpancrafts

9/1/15

Pin It

Bunter Winter - ein kreatives Hilfsprojekt sucht DICH!


 
Ich möchte etwas tun, um zu helfen.

Die aktuelle Flüchtlingssituation sorgte dafür, dass im Mai diesen Jahres in Berlin Buch ein sogenanntes "Containerdorf" für ca. 480 Geflüchtete, das "Refugium", gebaut und eröffnet wurde.
Nun, da diese Menschen unsere neuen Nachbarn sind, gilt es, ihnen den Start in ihr neues, hoffentlich friedlicheres, Leben, zu erleichtern und vielleicht auch etwas zu verschönern.

Hier setze ich an. Aktuell leben, laut der freundlichen Info der AWO, ca. 75 Kinder im Alter von 0-6 Jahren im Refugium und wie ich oben erwähnte: ich häkle ganz brauchbare Kindermützen. Ich möchte also diesen 75 Kindern zu Beginn des kommenden Winters gern ein besonders persönliches, individuelles Geschenk machen: 75 einzigartige Mützen - gehäkelt, gestrickt oder auch gefilzt oder genäht.
Das kann ich natürlich nicht allein schaffen! Deshalb lade ich euch ein, macht mit, erzählt es euren Freunden und Freundinnen!
Wenn wir 75 Menschen finden, die je eine Mütze anfertigen, wäre das doch machbar und das Geschenk perfekt! An jeder einzelnen Mütze wird ein Geschenkanhänger verraten, wer die jeweilige Mütze gemacht hat, und woher dieser liebe Mensch kommt. Das allein schon um euer Engagement zu würdigen und den Kindern zu zeigen, wie groß die Unterstützung für sie ist.

Die Bedarfslisten, welche Größen wie oft benötigt werden, findet Ihr auf der Facebook Seite!

Teilt diese Seite, klickt "Gefält mir", aboniert sie und zückt die Nadeln!
Für glückliche Kinderaugen! ♥

Hier geht´s zur Facebook Seite der Spendenaktion:



Bunter Winter in Berlin


Liebe Grüße und 1000 Dank für eure Unterstützung!
Mone

5/27/15

Pin It

No Spent Challenge Tag 4 / Day 4

Wir schlagen uns weiter wacker; es mag einem 4 Jährigen verziehen werden, dass er nicht einsieht, weshalb wir seine Lieblingskekse heute mal nicht kaufen können. Zum Trost gab es selbst Gebackene - und die waren mindestens genauso gut!

We´re still doing good. I can forgive my 4 year old throwing a tantrum, because mommy wouldn´t buy his favorite cookies today. Instead he got some homemade ones, and I guess, these were  almost as yummy as the store-bought ones

5/9/15

Pin It

No Spent Challenge Tag 3 / Day 3



Bisher schlagen wir uns wacker, ein Missgeschick im Garten konnte dank lieber Freunde kostenlos behoben werden, seit heute ist ein (geerbter)Joghurtbereiter unser neuer Freund und ich nutze die frei gewordene Zeit, die Vorräte zu sichten, was uns zum heutigen Thema bringt: Haltbarkeiten von Lebensmitteln.

We´re doing good so far: with the help of dear friends we could fix a little problem in the garden without having to buy anything new, we now use an (inherited) yoghurt maker and I found time to organize our stockpile, which leads me to today´s topic: how long can I store different foods?

4/21/15

Pin It

No Spent Challenge Tag 2 / Day 2

Tag 2 unserer kleinen Challenge - Sonntag, in Deutschland also eher ruhig... oder?

Thema heute: ein paar Basics rund um die Vorratshaltung!
Rezept des Tages: einfacher Labskaus etwas anders serviert.

Day 2 of our sweet Challenge - Sunday, a quite relaxed day, isn´t it?

Today´s topic: basic stockpiling  101

Recipe of the day: easy 
lobscouse, with a twist




4/19/15

Pin It

No Spent Challenge Tag 1 / Day 1


Als ich gestern die Ergebnisse meiner Wochenend-Einkauf-Schnäppchentour in die Regale und den TK Schrank räumte, stellte ich endgültig fest, dass es Zeit ist, eine Weile nicht mehr einzukaufen. Also auf zu einem freiwilligen Ausgaben-Stop, ums so die Vorräte zu nutzen und auch noch etwas Geld zu sparen!

Let´s have a No Spent Challenge! I just realized, how many food I have stocked up allready and I think, it´s time to use it up to save some money!

1/28/15

Pin It

Be the change you want to see in your world

Heute fragte mich jemand, ob ich wisse, was für ein lieber Engel ich sei.
Ich helfe dieser befreundeten Mutter mit ihren Kindern, ihrem Haushalt und bringe sie zu ihren Terminen, da sie momentan nicht allein laufen kann. Für mich ist es vollkommen normal, ihr in dieser Situation "unter die Arme zu greifen" - wortwörtlich. So wurde ich erzogen und ich habe nie großartig darüber nachgedacht- bisher.
Ihre Frage machte mich heut nachdenklich. Ist es tatsächlich etwas besonderes, wenn man seinen Nächsten hilft? Wenn man sich, in welcher Form auch immer, sozial engagiert? Wenn man nicht ständig nur an sein eigenes Fortkommen denkt, sondern auch mal einen Moment inne hält und sieht, wie gut es einem selbst geht und etwas von seinem "Reichtum" abgibt, indem man sein Können in einem speziellen Gebiet, seine Zeit oder vielleicht seine Recourcen teilt? 
Ich hoffe, ich bin nicht allein und rufe euch daher auf: seid nützlich, freundlich, helft einander - und seid dankbar, für das, was ihr aus eigener Kraft erlangt habt und das, was euch von anderen gegeben wurde. Man muss nicht finanziell reich sein, um helfen zu können. Schon ein Lächeln, das Aufhalten einer Ladentür oder der angebotene Sitzplatz im Bus können den Tag eines anderen Menschen ein klein wenig verschönern. Lasst uns sein wie Timur und sein Trupp. Vielleicht, wenn mehr Menschen so denken würden, wäre dieser Planet ein freundlicherer Ort...
Mich würde sehr interessieren, wie ihr darüber denkt, und wenn, welche kleinen Dinge ihr tut.


Today a friend told me that she thinks, I'm a lovely angel. She can't walk at the moment due to some nasty pain in her leg. So, of course, I help her a bit with her kids, her household and drive her to her appiontments. I was raised in the spirit of kindness towards others who need help, it was and is Common sense in my family, I never thought about it as being 'special' - until today.
Her words made me think. Is it something special if you help others? If you are caring? If you don't just look for your own good and prosperity, but step back for a moment to be thankfull for all your own accomplishments and everything good other people did to you? If you share whatever you can share - your special talent, your time or recources?
I so hope, that there are more people like me out there! 
And so I call all of you: be nice, be kind, be helpfull! It doesn't take money to make a difference. A smile, to keep open a shop door for the Person behind you,  to offer your bus or train seat- all these little acts of kindness can make another persons Day a bit brighter.
 
I believe if more people would do random acts of kindness, this world could be a better place. 

Let me hear about your thoughts on this, and, if you already do some, what your kind acts are.

Xoxo Mone

1/10/15

Pin It

Weekendkitchen: Pfannkuchen mal etwas gesünder/ pancakes made a bit healthier

healthy pancakes

Ich will nicht mehr in den Teufelskreis des all-Januarlichen Abnehmens zurück und habe, wie viele von euch wissen, schon vor geraumer Zeit begonnen, im Netz nach Varianten unserer Lieblingsgerichte zu suchen, die zwar wesentlich gesünder, dafür aber noch immer lecker sind, dabei aber nicht nach teuren Spezialprodukten verlangen.
Heute gibt es Pfannkuchen - ohne schlechtes Gewissen und ohne automatische Fitnessclub-Migliedschaft!

I don´t want to join the annual after hollidays weightloss movement once more, so I began to research the net for healthy but still satisfying versions of our families favorite meals, a long time ago.
On todays menue: pancakes, without remorse and even without an auto membership to your local fitnessclub!



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Pin It button on image hover